Kann Verlag Logo
           
   

neuerscheinungen winter/frühjahr // new releases winter/spring 2022/2023

     
 

GUDRUN KOHN-WAECHTER.
DICHTUNG ALS FLASCHENPOST. Destruktive Moderne bei Ingeborg Bachmann und Paul Celan, Thomas Mann und Arnold Schönberg

Aufsätze 1985 bis 2000

     
 


Michael Jäger (Hg.)

Deutsch. 45 Abbildungen / illustrations., 14 x 21 cm, gebunden, softcover
320 Seiten / pages

Euro 12,-

KANN-Verlag, Frankfurt am Main, 2022

ISBN 978-3-949312-03-8

       
  [bestellungen bitte an / all orders please directly at >>> hier gesamtverzeichnis / complete catalogue      
    //////////////////////////////// agb /// home ///////////      
    Publikation Nr. 2 in der Reihe THE STATE OF THINGS / No. in our THE STATE OF THINGS series      
 

P r e s s e m i t t e i l u n g

Vor dreißig Jahren erschien Das Verschwinden in der Wand, Gudrun Kohn-Waechters Untersuchung des Malina-Romans von Ingeborg Bachmann, in der sie, so der Untertitel, den »Widerspruch eines weiblichen Ich« gegen eine »destruktive Moderne« nachzeichnet. Kohn-Waechter sieht die Destruktion in Malina verkörpert. Den Ansatz der Untersuchung hat sie in ihren Aufsätzen 1985 bis 2000, die das vorliegende Buch erstmals versammelt, weiter ausgeührt: mit Texten zur naturwissenschaftlich-technischen Entwicklung und zu deren Niederschlag in der Kunst des 20. Jahrhunderts. Bachmann und andere Künstler, Arnold Schönberg, Thomas Mann, Ossip Mandelstam, Paul Celan, sind ihre Zeugen dafür, dass sich das Patriarchat nicht nur in der unmittelbaren Mann-Frau-Beziehung offenbart, sondern auch in jener gesamtgesellschaftlichen Entwicklung. Kohn-Waechters Malina-Untersuchung wurde immer wieder zitiert, doch gerade dieser Aspekt ihrer Arbeiten, der heute aktueller ist denn je, ist praktisch unbekannt geblieben.

Erscheinungstermin: 15. Juni 2022. Reihe »The State of Things« Nr. 2

ISBN 978-3-949312-03-8

12,00 EUR

..............................................................................................................

Alle Abbildungen: Andreas Exner. »2000 Jahre Plastik«


[bestellungen bitte an / all book orders please directly at >>> hier

       
           
           
           
           
           
           
           
           
 

Michael Jaeger

MICHAEL JÄGER.
GENDER UND PARTEIENSYSTEM. Links-Rechts, das Problem der falschen Fronten

 

     
 


Analysen. Fallstudien. Handlungsmöglichkeiten.

Deutsch. 18 Abbildungen / illustrations., 14 x 21 cm, gebunden, softcover
336 Seiten / pages

Euro 12,-

physical * hybrid * smart, ein KANN HybridBuch. Ebook Erscheinungstermin, 27. April 2015

KANN-Verlag, Frankfurt am Main, 2015

ISBN 978-3-943619-30-0

       
 

[bestellungen bitte an / all orders please directly at >>> hier

gesamtverzeichnis / complete catalogue      
    //////////////////////////////// agb /// home ///////////      
   
Publikation Nr. 1 in der Reihe THE STATE OF THINGS / No. in our THE STATE OF THINGS series
     
           
           
     Share      
           
           
           
           
 

P r e s s e m i t t e i l u n g

Sind wir eine große Familie? Wenn man sich anschaut, wie politische Parteien miteinander umgehen, kann man es glauben. Vor allem aber, welche Rolle spielen Frauen im politischen Spannungsfeld?

In »Gender und Parteiensystem – Links-Rechts, das Problem der Falschen Fronten« entwickelt Michael Jäger eine Theorie des »Zwei-Blöcke-Systems« in den Parlamenten. Unter dem Einfluss des italienischen Marxisten Antonio Gramsci fasst Michael Jäger das »Zwei-Blöcke-System« als politische Spaltung und so als Form der Kapitalherrschaft auf.

Diese Textsammlung nimmt das Andere im politischen Diskurs genauer unter die Lupe. Mit der hier vorliegenden, kritischen Analyse politischer Mehrheitsverhältnisse macht Michael Jäger einen Versuch, Bewegung in die festgefahrene Situation zu bringen. Vor allem zeigt er an historischen Beispielen: Bei politischen Veränderungen spielen Frauen eine Schlüsselrolle.

Erscheinungstermin: 12. März 2015. Reihe »The State of Things« Nr. 1

ISBN 978-3-943619-30-0

12,00 EUR

..............................................................................................................

Alle Abbildungen: Simone Slee. »How long?«


[bestellungen bitte an / all book orders please directly at >>> hier

oder


       
           
  /////////////////////////////agb /// home /// gesamtverzeichnis / complete catalogue //////////////////////////// impressum / kontact / contact ///////////////////////////////////////////